Internationale Prüfungsstandards ISA

 

 

Umstellung auf ISA

Die deutschen Prüfungsstandards des Instituts der Wirtschaftsprüfer (IDW) werden insgesamt 2019 aufgehoben. Spätestens  danach sind ausschliesslich Internationale Prüfungsstandards anzuwenden.

Deshalb ist eine Umstellung der Abschlussprüfung notwendig. Ich wende ISA bereits heute an und dazu steht ein kompletter Checklistensatz zur Verfügung, der alle notwendigen Schritte der Prüfungsplanung, Risikobeurteilung und Auswahl der Prüfungshandlungen sowie deren Beurteilung beinhaltet.

Der Prüfungsansatz nach ISA beinhaltet eine Reihe von Vorteilen, die sich insbesondere bei der Prüfung nicht börsennotierter Unternehmen auswirken. Diese Vorgehensweise wurde ebenfalls durch die EU-Kommission durch eine Trennung der Anforderungen an die Prüfung kapitalmarktorientierter Unternehmen in einer EU-Verordnung und für andere Unternehmen in eine EU-Richtlinie umgesetzt.

Die Vorteile wirken sich auch auf die Abläufe in den zu prüfenden Unternehmen selbst aus. Es ist möglich umständliche und zeitintensive Systemprüfungen in den Hintergrund zu stellen. Ebenfalls kann der gesamte IT-Bereich ohne umständliche Komplettprüfung abgedeckt werden. Das führt zu einem stringenten und betriebswirtschaftlich effektiven Ablauf der Abschlussprüfung.

Bei Interesse sprechen sie mich gerne an.